Montageservice für Spielplatzgeräte

Montageservice für Spielplatzgeräte

Montageservice für Spielplatzgeräte und regelmäßige Wartung nach aktueller DIN EN und den Anforderungen der GUV.

Natürlich ist es möglich bestimmte Spielplatzgeräte in Eigenleistung zu montieren, allerdings muss dann zu 100% Garantiert sein, dass das jeweilige Spielplatzgerät nach Herstellervorgaben und DIN EN aufgestellt wurde. Dabei sind zum einen die Montagevorgaben zu beachten, sowie die Untergrundbeschaffenheit (Fallschutz) und die Sicherheitsabstände. Sie bekommen von uns natürlich all diese Informationen vorab und wir helfen bei Fragen auch jederzeit gerne weiter.

Sollten Sie sich bzgl. der Montage nicht sicher sein, dann erstellen wir Ihnen ein unverbindliches Angebot für den Fachgerechten Aufbau ihrer Spielplatzgeräte nach Herstellervorschrift unter Berücksichtigung der aktuellen DIN EN und den Forderungen der GUV durch unsere Zertifizierten Partner.

Wichtig und auch sehr Interessant ist die Regelmäßige Wartung & Inspektion

Eigentümer und Betreiber von Kinderspielplätzen sind gesetzlich verpflichtet, die Betriebssicherheit der Plätze und Anlagen zu gewährleisten. Neben Ordnung und Sauberkeit ist die fachgerechte Wartung und Inspektion die wichtigste Maßnahme zur Erhaltung der Betriebssicherheit. Die Festlegungen der DIN EN 1176-7 regeln die Kontroll- und Inspektionsintervalle sowie die zu lösenden Aufgaben. Um ihre Verantwortung im Rahmen des Sicherheitsmanagement gerecht zu werden, bieten wir ihnen fachgerechte Dienstleistungen an. Sei es die Jahreshauptinspektion (nach DIN EN 1176-7 Abs.6.2 c) oder die Erstabnahme (nach DIN EN 1176-7 Abs.5.3).

Sie bekommen nach der Inspekion bzw. Erstabnahme ein Protokoll mit Bilddokumentation.

Diese Wartung beinhaltet:

Visuelle Inspektion / Wartung

Erkennung und Beseitigung bzw. Einleitung geeigneter Maßnahmen zum Schutz vor Gefahren in Folge der Nutzung, bedingt durch Witterungseinflüsse oder .Vandalismus. Vorhandene Gefahrenquellen werden somit frühzeitig erkannt und lassen sich rechtzeitig beheben.

Wann oder in welchem Zeitraum?

Diese Inspektion ist je nach Grad der Beanspruchung wöchentlich oder täglich durchzuführen.

Wer darf die Inspektion durchführen?

Sie selbst oder eine kompetente Person Ihres Vertrauens (z.B. Platzwart, Hausmeister)

Welche Aufgaben beinhaltet die Inspektion?

Ordnung und Sauberkeit

  • Im Fallbereich und auf dem Gelände sind Gegenstände, Scherben, Steine usw. zu entfernen.
  • Offensichtliche Gefahrenquellen, welche z.B. durch Vandalismus entstanden sind, müssen beseitigt werden.
  • Starke Verschmutzungen wie z.B. Tierkot, witterungsbedingtes Fallmaterial wie z.B. Äste und Zweige muss beseitigt werden.

Sicherheitskontrolle

  • Fundamentüberdeckung kontrollieren und die Geräte auf Standfestigkeit, fehlende oder zerstörte Bauteile überprüfen.
  • Schütthöhe des Fallschutzmittels prüfen und ggf. auffüllen.
  • Verbindungen überprüfen und ggf. Schrauben nachziehen und Bolzen kontrollieren.
  • Alle Geräteteile auf Verschleiß prüfen und sofern notwendig gegen Originalteile austauschen bzw. fehlende Teile ersetzen.
  • Bewegliche Metallteile z.B. Lager, Gelenke, usw. auf Verschleiß und Funktionalität prüfen und ggf. Gleitlager ersetzen bzw. Gelenke schmieren.
  • Anbauelemente z.B. Seile, Netze usw. auf Abrieb, Faserbruch, sowie Zieh- und Reißfestigkeit prüfen. Wenn erforderlich durch neue Originalseile und Netze ersetzen.
  • Kunststoff- und Gummiteile, Schraubenabdeckklappen usw. auf Beschädigung überprüfen und ggf. erneuern.
  • Oberflächen auf Splitterbildung bzw. Risse (Spaltmaß > 8 mm) prüfen und ggf. Holzteile durch neue ersetzen oder sofern möglich durch Verspachteln und schleifen reparieren.
  • Holzoberflächen auf Splitterbildung bzw. Risse (Spaltmaß > 8 mm) prüfen und ggf. Holzteile durch neue ersetzen oder sofern möglich durch Verspachteln und schleifen reparieren.
  • Sprossen und Absturzsicherungen sind auf Festigkeit, Stabilität bzw. Verdrehsicherheit zu prüfen und ggf. vor Verdrehen zu sichern

Inspektion / Wartung

Inspektion und Überprüfung der gesamten Anlage auf Ihre Betriebssicherheit und Stabilität in Bezug auf Verschleiß und Beschädigung – erforderliche Maßnahmen sind umgehend einzuleiten.

Wann oder in welchem Zeitraum?

Diese Inspektion ist je nach Grad der Beanspruchung monatlich oder ¼-jährlich durchzuführen.

Wer darf die Inspektion durchführen?

Sie selbst oder eine kompetente Person Ihres Vertrauens (z.B. Platzwart, Hausmeister). Welche Aufgaben beinhaltet die Inspektion?

Schrauben, Verbindungen, Bolzen usw.

  • Nachziehen, auf Verschleiß und Korrosion prüfen
  • ggf. Originalteile ergänzen
  • Lamellenstopfen und Abdeckkappen ergänzen

Lager, Gelenke und Federn

  • Funktionalität prüfen und ggf. fetten und schmieren

Anbauteile (Seile, Netze, Ketten)

  • Zieh- und Reißfestigkeit prüfen
  • Auf Abrieb, Faserrisse und Spliss prüfen ggf. tauschen

Vakuumdichte Teile

  • Auf dauerhafte Dichtigkeit prüfen

Holzteile

  • Oberflächen auf Splitterbildung bzw. Risse (Spaltmaß > 8 mm) prüfen und ggf. Holzteile durch neue ersetzen oder sofern möglich durch Verspachteln und schleifen reparieren.
  • Schäden, welche durch Vandalismus verursacht wurden oder in Folge der Nutzung oder Witterungseinflüsse (natürliche Alterung) entstanden sind reparieren (verspachteln und schleifen) und notfalls ersetzen.
  • Pfostenabdeckungen sind ggf. zu ergänzen.

Metall- und Kunststoffoberflächen

  • Oberflächen auf Beschädigungen z.B. Kratzer, Risse, Rost, Zinkgrate usw. überprüfen und ggf. entfernen, instand setzen bzw. setzen lassen.
  • Oberflächen können auch versiegelt werden.
  • Ist die Beschädigung an den Teilen zu groß, sollten diese ebenfalls durch neue Originalteile ersetzte werden.

Sprossen und Absturzsicherungen

  • Auf Festigkeit, Stabilität bzw. Verdrehsicherheit zu prüfen und ggf. vor Verdrehen zu sichern

Fundamente

  • Zu prüfen ist die komplette Standfestigkeit der Gesamtkonstruktion einschließlich der Befestigung im Fundament z.B. durch Freilegen der Standpfosten bis zum Fundament.
  • Bei Geräten aus Holz ist vor allem auf evtl. Fäulnisbildung im Übergangsbereich Erde – Luft zu achten.

Anlage insgesamt

  • Die komplette Anlage ist analog der Routineinspektion zu säubern und der Fallschutzraum zu warten.

Jahreshauptinspektion

Die Jahreshauptinspektion dient der Feststellung des allgemeinen betriebssicheren Zustandes der Anlagen, Fundamente und Oberflächen, sowie der Feststellung von Verrottung und Korrosion, Veränderung der Anlagen-Sicherheit in Folge durchgeführter Reparaturen oder ergänzter Bauteile.

Wann oder in welchem Zeitraum?

Diese Inspektion ist ebenfalls gesetzlich vorgeschrieben und ist jährlich durchzuführen.

Wer darf die Inspektion durchführen?

Diese Jahreshauptinspektion hat gemäß DIN EN 1176-7 Abs. 6c zu erfolgen und muss von einer sachkundigen Fachkraft durchgeführt werden, welche über entsprechende Befähigungsnachweise verfügen sollte.